Stadtbahnhaltestellen, Dortmund

Thema und Variationen

Bunt, differenziert, identitätsstiftend, dynamisch: die Fahrt entlang der Bundestraße 1 in Richtung Zentrum verläuft von gelb bis rot. Mit skulpturalen Raumstrukturen nehmen die 5 Haltestellen Bezug auf die Allee, aus der sie punktuell herauszuwachsen scheinen. Das konstruktive Motiv der Überdachung wird dabei als farbiges Schattenspiel für die Bodengrafik aufgegriffen und versinnbildlicht die Dynamik des Fahrens.

Starke Landmarks mit besonderer Aufenthaltsqualität für die Mobilitätswende!

Wettbewerb in Zusammenarbeit mit studio schlotthauer matthiessen – architecturemade (Architektur) Ulrike Brandi Licht und Leicht GmbH.

Auslober
Stadt Dortmund, Tiefbauamt
Fertigstellung
2021
Realisierungsumfang
PiktogrammsystemLeitsystemBodengrafik
Leistungsphasen
Wettbewerb
Fotocredits
studio schlotthauer matthiessen – architecturemade

Verwandte Projekte